Philosophie

Mentaltraining beginnt am Anfang

Bei meiner Arbeit als Mentaltrainer und Coach habe ich immer wieder festgestellt, dass am falschen Ende mit dem Training begonnen wird.

Matthias-Werner-Mentaltraining ist darauf ausgerichtet zuerst die Basis zu trainieren. Von dort aus können dann weitere Techniken und Verhaltensweisen verbessert werden.

Leider wird, sowohl im geschäftlichen, wie auch privaten Bereich, genau das Gegenteil gemacht.
Coaching

Im Hochleistungssport werden Techniken geübt, die am Ziel benötigt werden (auf das Tor schießen, Endspurt, Absprung, Wurf). Und es wird gerne vergessen, die Dinge zu üben, die einem überhaupt erst ermöglichen ans „Ziel“ zu kommen.

Beruflich werden Verhandlungstaktiken studiert. Dabei gerät völlig in Vergessenheit, dass diese Taktiken wenig nützen, wenn die Grundlagen der Kommunikation noch nicht ausreichend geschult sind, wie z.B. das richtige Zuhören.

Gleichgültig was erlernt wird. Die meisten Menschen üben am ZIEL. Mentaltraining beginnt am ANFANG.

Man sieht das Ziel vor Augen, hat klare Vorstellungen davon… und kommt nicht an. Es hat der richtige, saubere und flüssige Anfang gefehlt.

Machen Sie beim Abschlag alles richtig ist das Einlochen des Balls eine logische Folge davon.

Beginnen Sie mit dem Lernen am Anfang, mit dem ersten Schritt!

Festigen Sie Ihre Basis! Seien Sie in jedem Augenblick mit Ihren Gedanken in diesem Augenblick! Das Erreichen des Ziels erfolgt zwangsläufig, wenn Sie auf dem Weg dorthin aufmerksam sind.

Matthias-Werner-Mentaltraining unterstützt Sie dabei.